Sonntag, 6. Dezember 2009

Beim Bäcker.

In der Nähe meiner Schule ist ein Bäcker.
So oft, wie ich da hingehe, hab ich von jeden Gebäcksorten schon so viele Stücke gegessen, dass ich angefangen habe, extreme Abweichungen zu dokumentieren.

Den Anfang machen heute der sprichwörtlichste Salzweck und der Gigandonut.






Ich würde ja gerne sinnvollere und somit aufwändigere Posts machen.
Aber mein Tagesablauf ist dank Abiturjahr auf Schule, Lernen und Regeneration zusammengeschrumpft.
Ich warte sehnsüchtig auf die Weihnachtsferien.
Bis dann!


MK.

1 Kommentare:

Andreas hat gesagt…

Ich finds gut! :)